Du bist mit Abstand am schönsten.

…ein Beitrag von Mandy

Du bist mit Abstand am schönsten. Ein Satz. Diverse Möglichkeiten. Verschiedene Blickwinkel. Dieser Satz erzählt Geschichten von Mitgefühl, von Selbstfürsorge, von Respekt, Toleranz, aber auch von Angst und Distanz.

Was ich damit meine? Nun, manchmal tut uns ein bisschen Abstand einfach gut. Ob, um ein Problem differenzierter zu betrachten, dass eigene Handeln zu hinterfragen oder auch zum Schutz. Mit letzterem tun sich viele gerade schwer. Der Abstand zu anderen gelingt uns immer schlechter. Wir wollen berühren, anfassen, spüren. Wir sehnen uns nach Nähe und den Kontakt zu den Menschen, die uns nahestehen. Oder uns näherkommen könnten. Denn die brauchen wir – Nähe. Wir brauchen Liebe und Geborgenheit und den Kontakt über die Haut. Bleibt dieser über lange Zeit auf ein Minimum beschränkt oder findet gar nicht statt, leidet die Seele. Sie kommt aus dem Gleichgewicht. Das passiert gerade weltweit. Die Gemütsverfassung kippt immer mehr. Zusätzlich angeheizt von Stimmen, die nach mehr Freiheit drängen, nach mehr Rechten und weniger Pflichten in dieser schon schwierigen Zeit.

Im Radio werden im dreißig-Minuten-Takt die Tagesstatistiken verlesen, die Zahl Erkrankter, Genesender und Toter in den Zeiten von Corona. Der Nachrichtensprecher erzählt von Demonstrationen und damit verbundenen Ausschreitungen. Ich schalte ab. Das Radio und für eine gewisse Zeit auch meine Nachrichtenkanäle. Ich brauche Abstand. Die Welt dreht sich weiter und das ist gut so. Aber sie benötigt gerade nicht meine volle Aufmerksamkeit, denn diese brauche ich gerade umso mehr für mich. Und für meine kleine Familie. Für neuen und vor allem positiven Input. Zum Denken und Schreiben. Zum Leben.

Ich – wir – ziehen uns eine Weile von Facebook zurück. Unsere Artikel werden natürlich weiter erscheinen und wir werden sie kommentieren. In größeren zeitlichen Abständen. Dafür umso häufiger auf unserem Blog, bei Instagram und ganz neu auch als eigener Kanal bei Telegram. Ganz einfach zu finden unter:

https://t.me/dasheute

Wir würden uns freuen, euch dort zu treffen, bei einem virtuellen Kaffee zu schnattern und uns auszutauschen.

Bleibt gesund und seid herzlich gegrüßt,

Mandy & Conny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: