(N)Ostalgie am Samstagmorgen.

#waswirdenken (N)Ostalgie heute morgen in der Kundenschlange vorm Bäcker. Zehn Brötchenfrühstücker verteilt auf zwanzig Meter. Um die Ecke, vorbei am Gemüseladen, bis hin zum Blumengeschäft. Niemand starrt auf sein Smartphone, viele vor sich hin und einige aneinander an. Sie unterhalten sich. Manche Lauter als andere. Das ist gut so. Ich schweige morgens gern. Jetzt höre„(N)Ostalgie am Samstagmorgen.“ weiterlesen